Radarantennen

Angesehene Artikel

GMR™ Fantom 18

PN01706-00

Neuer Artikel

GMR™ Fantom 18

Inhalt der Packung:

  • GMR Fantom 18
  • Montagesatz
  • Netzkabel (15 m/49,21 Fuß)
  • Netzwerkkabel (15 m/49,21 Fuß)
  • Installationsanweisungen
  • Montageschablone

Mehr Infos

2'552.69 CHF inkl. MwSt.

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

garmin

Art. PN01706-00

GMR™ Fantom 18

18-Zoll-Radom-Radargerät mit MotionScope™-Technologie

  • Solid-State-Radom-Radargerät mit 18 Zoll und 40 W
  • MotionScope™-Technologie nutzt den Doppler-Effekt, um Ziele, die sich Ihnen nähern oder von Ihnen entfernen, zu erkennen und in verschiedenen Farben zu markieren und so Kollisionen zu vermeiden, Vogelschwärme zu finden und Wetterdaten zu erfassen
  • Pulskompressionstechnologie für hohe Auflösung und stärkere Signale zum besseren Erkennen und Identifizieren von Zielen
  • Zielgrösse zum Anpassen der Grösse von Objekten auf dem Radarbild
  • Signalreichweite von 6 m bis 48 sm

Das Garmin GMR Fantom 18-Solid-State-Radom-Radargerät hat eine 18 Zoll (45,7 cm) grosse Kuppel und eine Leistung von 40 W. Es unterstützt die MotionScope-Technologie, die mithilfe des Doppler-Effekts in Bewegung befindliche Ziele erkennt und markiert, um mögliche Kollisionen zu vermeiden. Es kann vollständig mit bestimmten Garmin-Kartenplottern integriert werden.

Leistungsstarkes Radargerät mit 40 W Leistung und einer Kegelbreite von 5,2 Grad

Das Gerät bietet eine ausgezeichnete Reichweite von 6 Metern bis 48 nautischen Meilen – sogar bei Nebel oder Regen. Mit seiner Kegelbreite von 5,2 Grad liefert es hochauflösende Bilder und einen hohen Antennengewinn, damit es auch schwache Ziele in der Ferne ausmacht. Das Ergebnis? Sie erhalten auf Ihrem Garmin-Kartenplotter ein klares Bild der Küstenlinie, anderer Schiffe und aufkommender Wetterverhältnisse. Zielpositionen werden gleichbleibend dargestellt, die Echotrennung ist ausgezeichnet, und der Betrieb ist zuverlässig. Auf den 8-Bit-True-Color-Bildern können Sie auch grosse Ziele von kleinen unterscheiden, ausserdem bieten sie eine verbesserte Echotrennung. Radardaten werden auf Karten überlagert (Autopilot oder Steuerkurssensor empfohlen). Der Stromverbrauch ist gering, das Gerät schaltet sich sofort ein, und es gibt keine Verzögerung beim Aufwärmen, wie es bei Magnetron-Radargeräten der Fall ist. Als Drehgeschwindigkeiten sind 24 1/min für eine reduzierte Leistungsaufnahme und 48 1/min für schnelle Bildschirmaktualisierungen verfügbar.

MotionScope-Doppler-Technologie

GMR Fantom-Radargeräte nutzen den Doppler-Effekt, um in Bewegung befindliche Ziele zu erkennen und zu markieren, damit Sie Kollisionen vermeiden, Vogelschwärme finden und Wetterdaten erfassen können. Der Doppler-Effekt ist die Frequenzverschiebung des Radarechos aufgrund der relativen Bewegung des Ziels. So können Ziele, die sich vom Radar entfernen oder sich dem Radar nähern, sofort erkannt werden. MotionScope markiert die in Bewegung befindlichen Ziele in verschiedenen Farben auf der Radaranzeige, damit Sie andere Boote oder Unwetter umfahren oder zu Angelplätzen navigieren können, an denen Vögel auf dem Wasser fressen.

Zielgrösse

Ermöglicht es Ihnen, die Grösse von Objekten auf dem Radarbild anzupassen.

Automatische Vogel-Verstärkung

Wenn Fischer Vögel an der Wasseroberfläche sehen, wissen sie, dass es dort Fische gibt. Damit Sie noch mehr Glück beim Fischen haben, verwenden Sie die automatische Vogel-Verstärkung. So können Sie Vogelschwärme an der Wasseroberfläche aufspüren, wo sich vermutlich auch kleine Köder befinden.

Signalspuren

Auf dem Display ist eine Spur des vorherigen Signals zu sehen, damit Sie in Bewegung befindliche Ziele und mögliche Kollisionsgefahren schnell und einfach identifizieren können. Wenn ein Autopilot oder Steuerkurssensor mit Ihrem Garmin-Netzwerk verbunden ist, werden die Pfade korrigiert, um die Drehung des Boots zu berücksichtigen.

Duale Reichweite

Eine einzelne Radarantenne kann Bilder der näheren Umgebung und weiter entfernt liegender Gebiete liefern, die auf dem Kartenplotter auf einem geteilten Bildschirm mit unabhängigen Bereichseinstellungen und Bedienelementen angezeigt werden.

Dual-Radar-Unterstützung

Bietet Redundanz und die Möglichkeit, auf jeder Display-Einheit auf dem Boot die Daten von einer oder zwei verschiedenen Radarquellen auszuwählen.

Dynamische automatische Verstärkung

Die dynamische automatische Verstärkung passt sich automatisch an Ihre Umgebung an, um bei allen Bedingungen eine optimale Leistung sicherzustellen.

Dynamischer Seegangsfilter

Der dynamische Seegangsfilter passt die Verstärkung automatisch an sich ändernde Seeverhältnisse an, wobei Benutzeroptionen für eine niedrige, mittlere oder hohe Filterung zur Verfügung stehen.

Radarüberlagerung

Zeigt das Radarbild überlagert auf der Kartenseite des Kartenplotters an. Bei Verwendung eines Autopiloten oder Steuerkurssensors werden die besten Ergebnisse erzielt.

MARPA-Zielverfolgung

MARPA (Mini Automatic Radar Plotting Aid) verfolgt bis zu 10 ausgewählte Ziele, damit Sie andere Schiffe im Auge behalten und Kollisionen vermeiden können.

Schutzbereich

Richten Sie einen Schutzbereich ein, damit Sie gewarnt werden, wenn ein Objekt in diesen Bereich eindringt.

VRM und EBL

Mithilfe variabler Bereichsmarkierungen (VRM) und elektronischer Peillinien (EBL) lassen sich die Distanz und Peilung zu Schiffen und Land schnell messen.

Sie sind an der Reihe

Alle Garmin-Radargeräte sind einfach zu montieren und benutzerfreundlich. Sie müssen sich nicht mit komplizierten Benutzereinstellungen herumschlagen. Einfach das Radar installieren, und los geht's. Mit dem GMR Fantom können Sie sich darauf verlassen, unter allen Bedingungen eine zuverlässige, optimale Leistung zu erhalten. Denn jetzt sind Sie an der Reihe.

Marine Network

GMR Fantom 18 18-Zoll-Radom-Radargerät mit MotionScope-Technologie Solid-State-Radom-Radargerät mit 18 Zoll und 40 W MotionScope-Technologie nutzt den Doppler-Effekt, um Ziele, die sich Ihnen nähern oder von Ihnen entfernen, zu erkennen und in verschiedenen Farben zu markieren und so Kollisionen zu vermeiden, Vogelschwärme zu finden und Wetterdaten zu erfassen Pulskompressionstechnologie für hohe Auflösung und stärkere Signale zum besseren Erkennen und Identifizieren von Zielen Zielgrösse zum Anpassen der Grösse von Objekten auf dem Radarbild Signalreichweite von 6 m bis 48 sm Das Garmin GMR Fantom 18-Solid-State-Radom-Radargerät hat eine 18 Zoll (45,7 cm) grosse Kuppel und eine Leistung von 40 W. Es unterstützt die MotionScope-Technologie, die mithilfe des Doppler-Effekts in Bewegung befindliche Ziele erkennt und markiert, um mögliche Kollisionen zu vermeiden. Es kann vollständig mit bestimmten Garmin-Kartenplottern integriert werden. Leistungsstarkes Radargerät mit 40 W Leistung und einer Kegelbreite von 5,2 Grad Das Gerät bietet eine ausgezeichnete Reichweite von 6 Metern bis 48 nautischen Meilen sogar bei Nebel oder Regen. Mit seiner Kegelbreite von 5,2 Grad liefert es hochauflösende Bilder und einen hohen Antennengewinn, damit es auch schwache Ziele in der Ferne ausmacht. Das Ergebnis? Sie erhalten auf Ihrem Garmin-Kartenplotter ein klares Bild der Küstenlinie, anderer Schiffe und aufkommender Wetterverhältnisse. Zielpositionen werden gleichbleibend dargestellt, die Echotrennung ist ausgezeichnet, und der Betrieb ist zuverlässig. Auf den 8-Bit-True-Color-Bildern können Sie auch grosse Ziele von kleinen unterscheiden, ausserdem bieten sie eine verbesserte Echotrennung. Radardaten werden auf Karten überlagert (Autopilot oder Steuerkurssensor empfohlen). Der Stromverbrauch ist gering, das Gerät schaltet sich sofort ein, und es gibt keine Verzögerung beim Aufwärmen, wie es bei Magnetron-Radargeräten der Fall ist. Als Drehgeschwindigkeiten sind 24 1/min für eine reduzierte Leistungsaufnahme und 48 1/min für schnelle Bildschirmaktualisierungen verfügbar. MotionScope-Doppler-Technologie GMR Fantom-Radargeräte nutzen den Doppler-Effekt, um in Bewegung befindliche Ziele zu erkennen und zu markieren, damit Sie Kollisionen vermeiden, Vogelschwärme finden und Wetterdaten erfassen können. Der Doppler-Effekt ist die Frequenzverschiebung des Radarechos aufgrund der relativen Bewegung des Ziels. So können Ziele, die sich vom Radar entfernen oder sich dem Radar nähern, sofort erkannt werden. MotionScope markiert die in Bewegung befindlichen Ziele in verschiedenen Farben auf der Radaranzeige, damit Sie andere Boote oder Unwetter umfahren oder zu Angelplätzen navigieren können, an denen Vögel auf dem Wasser fressen. Zielgrösse Ermöglicht es Ihnen, die Grösse von Objekten auf dem Radarbild anzupassen. Automatische Vogel-Verstärkung Wenn Fischer Vögel an der Wasseroberfläche sehen, wissen sie, dass es dort Fische gibt. Damit Sie noch mehr Glück beim Fischen haben, verwenden Sie die automatische Vogel-Verstärkung. So können Sie Vogelschwärme an der Wasseroberfläche aufspüren, wo sich vermutlich auch kleine Köder befinden. Signalspuren Auf dem Display ist eine Spur des vorherigen Signals zu sehen, damit Sie in Bewegung befindliche Ziele und mögliche Kollisionsgefahren schnell und einfach identifizieren können. Wenn ein Autopilot oder Steuerkurssensor mit Ihrem Garmin-Netzwerk verbunden ist, werden die Pfade korrigiert, um die Drehung des Boots zu berücksichtigen. Duale Reichweite Eine einzelne Radarantenne kann Bilder der näheren Umgebung und weiter entfernt liegender Gebiete liefern, die auf dem Kartenplotter auf einem geteilten Bildschirm mit unabhängigen Bereichseinstellungen und Bedienelementen angezeigt werden. Dual-Radar-Unterstützung Bietet Redundanz und die Möglichkeit, auf jeder Display-Einheit auf dem Boot die Daten von einer oder zwei verschiedenen Radarquellen auszuwählen. Dynamische automatische Verstärkung Die dynamische automatische Verstärkung passt sich automatisch an Ihre Umgebung an, um bei allen Bedingungen eine optimale Leistung sicherzustellen. Dynamischer Seegangsfilter Der dynamische Seegangsfilter passt die Verstärkung automatisch an sich ändernde Seeverhältnisse an, wobei Benutzeroptionen für eine niedrige, mittlere oder hohe Filterung zur Verfügung stehen. Radarüberlagerung Zeigt das Radarbild überlagert auf der Kartenseite des Kartenplotters an. Bei Verwendung eines Autopiloten oder Steuerkurssensors werden die besten Ergebnisse erzielt. MARPA-Zielverfolgung MARPA (Mini Automatic Radar Plotting Aid) verfolgt bis zu 10 ausgewählte Ziele, damit Sie andere Schiffe im Auge behalten und Kollisionen vermeiden können. Schutzbereich Richten Sie einen Schutzbereich ein, damit Sie gewarnt werden, wenn ein Objekt in diesen Bereich eindringt. VRM und EBL Mithilfe variabler Bereichsmarkierungen (VRM) und elektronischer Peillinien (EBL) lassen sich die Distanz und Peilung zu Schiffen und Land schnell messen. Sie sind an der Reihe Alle Garmin-Radargeräte sind einfach zu montieren und benutzerfreundlich. Sie müssen sich nicht mit komplizierten Benutzereinstellungen herumschlagen. Einfach das Radar installieren, und los geht's. Mit dem GMR Fantom können Sie sich darauf verlassen, unter allen Bedingungen eine zuverlässige, optimale Leistung zu erhalten. Denn jetzt sind Sie an der Reihe. Marine Network

Marine Network

Inhalt der Packung:

  • GMR Fantom 18
  • Montagesatz
  • Netzkabel (15 m/49,21 Fuß)
  • Netzwerkkabel (15 m/49,21 Fuß)
  • Installationsanweisungen
  • Montageschablone